Ölkatastrophe Golf von Mexiko Satellitenbild

Unverantwortlich was BP hier passiert ist. Laut news.at sollen täglich 6,4 Millionen Liter ins Meer fliesen.
Der Golf von Mexiko ist schon verloren – und nun droht natürlich auch die Gefahr dass das Öl durch den Golfstrom auf die restliche Welt verteilt wird. Aber daran will jetzt noch keiner denken – erst dann wenn die ersten betroffen sind…
PS.: unten der Link zur Entschuldigungsseite von BP…
hier zwei Satellitenbilder und ein Bild von der Ölpest:
oil_seeps_in_the_gulf_of_mexico_01oil_seeps_in_the_gulf_of_mexico_02oelpest
Bilder: © dpa
BP „entschuldigt“ sich … >>>

Update 18. Juni:
7 Milliarden Liter umfasst diese Ölquelle – 5% sind schon rausgesprudelt. Wird das Leck nicht verschlossen fließt noch 4 Jahre Öl aus. Der US-Bundesstaat Louisiana schätzt den Umwelt- und Wirtschaftsschaden auf ca. 100 Milliarden Euro.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.