Warum stellen Firmen über eine Leihfirma ein

Heutzutage ist es für Unternehmen gang und gebe neue Mitarbeiter über Leihfirmen einzustellen. Der große Vorteil für das Unternehmen ist der dass der betroffene Mitarbeiter nicht im Personalwesen aufscheint sondern als „Betriebsmittel“ geführt wird. Statistisch gesehen kann somit eine Abteilung mit weniger sichtbarem Personalaufwand arbeiten.

Ein Nachteil der ein Leihvertrag mit sich bringt ist die Tatsache dass ein Leiharbeiter keinen Anspruch auf die unternehmensinterne Prämie (Gewinnbeteiligung) hat.
Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld müssen laut Kollektiv von der Leihfirma gezahlt werden. Das Urlaubsgeld wird meistens im Juni oder Juli ausbezahlt, das Weihnachtsgeld im November.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.