Betrug im Joghurt-Becher – lieber selber machen!

Eines vorweg:
Ich möchte hier keine Markennamen nennen um eventuelle Probleme gleich auszuschließen.

Ich habe mir ein paar Fertigjoghurts gekauft und den Inhalt in ein Sieb geschüttet und mit Wasser ausgespült um den Fruchtanteil zu erhalten.

Das Ergebnis war nicht sehr berauschend.
Erstens ist die Menge an Früchten sehr mager und zweitens sehen die Fruchtstücke (falls überhaupt vorhanden) nicht sehr schön aus.

Fazit: Lieber ein Naturjoghurt mit selbst geschnittenen Früchten oder eine hausgemachte Marmelade verwenden. Zum Süßen Honig oder Ahornsirup verwenden. Ist gesünder, schmackhafter und meistens auch billiger.

Mahlzeit!

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.