Archiv der Kategorie: Technik und Tests

Tragbares Ladegerät mit Lautsprecher

Das "Pebble Aria" von "Veho" ist sowohl ein tragbares Ladegerät als auch kleiner Lautsprecher.
Es kann Smartphones, Tablets und viele weitere mobile Endgeräte laden und gleichzeitig Musik vom iPod, iPhone, iPad oder anderen MP3-Playern abspielen.

Ob dies wirklich sinnvoll ist? Immerhin kann jedes Smartphone selbst auch Musik laut abspielen. Und eine Steckdose im Park zu finden wird sich auch schwierig gestalten.

tragbares-ladegeraet-mit-lautsprecher tragbares-ladegeraet-mit-lautsprecher-ipod
(Bildquelle: groupon.at)

Produktdetails:
– Ladegerät für mobile Geräte und Smartphones wie iPhone, iPod, Blackberry, Samsung, Nokia, HTC
– Mit einer 3500 mAh Notfall-Batterie mit 1,5 Ladungen der beliebtesten Smartphones
– Eingebauter 2W-Lautsprecher
– Kompatibel mit iPad, iPod, iPhone, MP3, Smartphones, Handys, Notebooks, Tablets und weiteren Geräten mit einem 3,5 mm-Kopfhöreranschluss
– Dient als Smartphone-Halterung während des Abspielens von Musik
– Lieferumfang: Pebble™ Aria, USB-Ladekabel, Line-In-Kabel und mehrsprachige Bedienungsanleitung
  (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Japanisch und Chinesisch)
(Quelle: groupon.at)

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Citroen C4 Picasso 1. Generation 120 PS Praxisverbrauch

Die ersten 20000 km sind runter und ich kann etwas zum Praxisverbrauch meines Citroën C4 Picasso posten.
Es handelt sich um das Modell der ersten Generation mit Facelift und 120 PS.
Der Bordcomputer zeigt mir einen Durchschnittsverbrauch von 8l auf die gesamte Nutzungsdauer an.
Wenn mit Sommerreifen mit Klima bzw. mit Winterreifen ohne Klima gefahren wird kann bei moderater Nutzung inkl. Autobahn mit 120 der Verbrauch auf 7,5l reduziert werden.

Mehr ist aus meiner Sicht auch in Hinsicht auf Spaß und Zeit. Nicht möglich.

Laut technischen Daten soll der C4 Picasso der 2. Generation ca. 6 bis 6.5l Benzin verbrauchen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Acer Aspire Revo Stromverbrauch (R3600 R3610 R3700)

Der R3600: Die erste Generation

Acer Aspire Revo R3600 Stromverbrauch:
Idle (Ruhe): 25,1 Watt
Load (Volllast): 30,8 Watt

Der R3610: Die zweite Generation

Acer Aspire Revo R3610 Stromverbrauch:
Idle (Ruhe): 28,9 Watt
Load (Volllast): 35,8 Watt

Der R3700: Die dritte Generation

Acer Aspire Revo R3700 Stromverbrauch:
Idle (Ruhe): 32,8 Watt
Load (Volllast): 40,5 Watt

Acer Aspire Revo R3700 zum Bestpreis kaufen >>>

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Verstecktes Heimkino Teil 1: die Planung

Ich möchte dass mein Heimkino etwas Besonderes wird und doch nicht zu dominant das Wohnzimmer beherrscht.
Es soll versteckt sein aber doch seinen Dienst ohne Einschränkung verrichten.
Im geschlossenen Zustand wird nur der AV-Receiver (Onkyo TX-SR508EB) benötigt. Aus diesem Grund muss eine Sichtverbindung für die Infrarot-Fernbedienung vorhanden sein. Die Boxen dürfen auch nicht verdeckt sein.

Der Media-PC wird via WLAN und Smartphone eingeschaltet, bedient und heruntergefahren.
Ziel ist es die Blende (Holzplatte) nach oben zu fahren wenn auf der Logitech Harmony die Taste „Watch TV“ oder „Watch Movie“ gedrückt wird.
Das Ganze kann nur über einen Motor (Schrittmotor) in Verbindung mit EIB/KNX realisiert werden.
Der Aktor mit Stromerkennung würde erkennen wenn der LCD-TV eingeschaltet wird und dem Motor via Bus einen Befehl geben sich x Sekunden zu drehen…

Zu den Dimensionen:
Breite zirka 3 m und die Raumhöhe beträgt 2,80 m (2x 1,40 m)

Um den Kontrast zu erhöhen wird ein dunkler Hintergrund gewählt.

Ich gebe zu ein sehr gewagtes und kompliziertes Unternehmen – aber Ziele können hoch definiert werden.
Hier ein Video (gemacht mit Photoshop und Hypercam) wie es zirka aussehen soll.


Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

IR LAN Adapter Infrarot WLAN USB

Mit den Adaptern von IRTrans können Infrarotbefehle
über das Netzwerk geschickt werden.

Entweder über USB, LAN oder WLAN
werden IR Codes gesendet oder empfangen.

Weiters ist WakeOnLAN möglich.

Ganz günstig ist der Spaß allerdings nicht:
99 Euro (USB), 145 Euro (LAN), 179 Euro (WLAN)

Homepage von IRTrans >>>

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Unterschied TP-Link TL-SG1024 – TL-SG1024D

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Gigabit-Switch (Gb-Switch) mit 24 Teilnehmern.

Auf Grund des Preis-Leistungs-Verhältnisses bin ich auf TP-Link gestoßen.

Dort habe ich den TP-Link TL-SG1024 und den TL-SG1024D in die engere Auswahl genommen.

Doch was genau ist der Unterschied zwischen den Modellen mit oder ohne D?

Nach E-Mail-Kontakt mit dem Support von TP-Link habe ich folgendes als Antwort erhalten:

der Unterschied liegt in den Gehäusen. Der SG1024D hat ein kleineres Gehäuse, wobei das D hier für Desktop steht.

Mit freundlichen Grüßen
Mostafa Aziz
Technical Support Engineer

Der TL-SG1024D ist also für den Desktopeinsatz vorgesehen – kann aber trotzdem auf ein 19 Zoll Rack montiert werden.
Dies kann ich allerdings nicht ganz verstehen da ca. 7cm rechts und links fehlen würden.
(hab den Support von TP-Link ein E-Mail geschrieben…)
Der TL-SG1024 ist für den Serverschrank designed.
Sonst unterscheiden sich TL-SG1024D und TL-SG1024 nicht.

Maße:
TL-SG1024: W/D/H: 440/180/44mm
TL-SG1024D: W/D/H: 294/180/44mm

Ich würde daher für das Heimnetzwerk den TL-SG1024 vorziehen da ich meine Komponenten des Netzwerks in einen Serverschrank packen werde und beim TL-SG1024 die Maße, Preis und Leistung stimmen.

TP-Link TL-SG1024 – TL-SG1024D Bestpreis >>>

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Sony Bravia Profile für Ton- und Bildeinstellungen

Ich habe mir gedacht dass folgendes für die Fernseher von SONY praktisch wäre.

Für verschiedene Situationen müssten Profile für Ton und Bild gespeichert werden können.

Zum Beispiel mehr Helligkeit für Betrieb bei Tageslicht oder ein Profil zum Energie sparen.

Dies ist leider bei keinem Bravia Modell möglich – wurde mir auch vom Support so mitgeteilt.

Vielleicht wird dieses Feature in den kommenden Modellen implementiert.

Sony Bravia Homepage >>>

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Edison 1600 CI – Sat-Receiver – StandBy Power Logitech Harmony Problem

Guten Abend liebe Sat-Kucker!

Vielleicht hat noch wer folgendes Problem mit einem Gerät das nicht im StandBy startet.

Aber gehen wir es mal langsam an und ich beschreibe das Problem.

Meine ganzen Mediakomponenten sind via Steckerleiste mit Schalter mit dem Netz verbunden.
Am Abend kippe ich den Schalter um und somit sind alle Geräte stromfrei – spannungsfrei – wie man es auch nennen mag.

Bei der nächsten Aktivierung geht zum Beispiel mein Sat-Receiver (Edison 1600 CI) nicht in den StandBy sondern gleich „ON“ und präsentiert den zuletzt gesehenen Sender.
Ist für Otto den Normalverbraucher vielleicht gar nicht so schlecht.
Aber für mich und meine Logitech Harmony stellt dies ein Problem dar.
Die Aktionen der Logitech Harmony gehen davon aus dass alle Geräte im StandBy sind.
Da die Logitech auf dem System Power/Toggle basiert (einfach Ein/Aus für Aktionen) und über keine KI (= künstliche Intelligenz) verfügt muss ich immer erst den Sat-Receiver ausschalten und dann die Aktionstasten wählen.

Lästig sowas.
Naja da sich auch die Leute vom Logitech Support nicht damit auskennen (SHAME) werde ich mich wohl nach einem neuen DVB-S2 Receiver umschaun…
(Berichte natürlich darüber)

Die Homepage von Edison DE …. >>>

Folgend mal mein E-Mail-Kontakt mit der Firma EDISON:

FRAGE 1:
Liebes Team!
Ist es möglich dass sich der Edison 1600CI nach dem Anlegen der Spannung nicht sofort selbsständig einschaltet?
Problem ist dass die Logitech damit nicht zurecht kommt.
Muss den Receiver zuerst immer ausschalten und dann auf die Aktion „Sat-TV schauen“ drücken.
Freue mich auf eine Antwort
mit freundlichen Grüßen

ANTWORT 1:
Guten Tag,
da der 1600er schon einige Jährchen seinen Dienst versehen hat,
verstehen wir Ihre Frage nicht so ganz.
Bitte genauer…!
Gruss
EDISION TECHNIK

FRAGE 2:
Hallo
Wenn ich den Edison anstecke bzw. über die Steckerleiste Strom gebe startet er automatisch das zuletzt gesehene Programm.
Ich würde gerne haben dass er in den Standby geht und ich ihn dann einschalten kann wann ich will.
Oft wird die Steckerleiste eingeschaltet und zb. Musik gehört – der 1600CI startet aber und läuft dann mit dem Programm.
Habe schon nachgeschaut ob es einen Jumper gibt den sich umstecken kann.
Danke und viele Grüße

ANTWORT 2:
Hallo,
wir schalten unsere Geräte mit der Fernbedienung ein und aus.
Es handelt sich also um keinen Gerätefehler,wenn wir Sie richtig verstehen.
Wir haben das Gerät über 100000 mal verkauft,noch niemand hat
dazu irgendeinen „Jumper“ benötigt.
mfg

FRAGE 3:
Hallo
Aber um Strom zu sparen verwenden viele Leute eine Steckerleiste um zb über Nacht die Geräte vom Strom zu trennen.
Und nach wieder einschalten geht der Sat-Receiver in den Betrieb und nicht wie alle anderen Geräte in den StandBy sodass man ihn dann mit der Fernbedienung nur ausschalten kann.
mfg

Danach habe ich keine Antwort mehr vom EDISON Support erhalten.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Unterschied Sony EX700 EX705 EX710 EX715


Bildquelle: sony.at

Der Unterschied zwischen den Modellen EX700, EX705, EX710 und EX715 aus dem Hause Sony liegt laut der Homepage von Sony am TV-Empfang.

Der EX710 hat keinen DVB-S Empfänger.
Der EX705 und EX715 hat laut Homepage einen DVB-S-Receiver.

Durch Nachfrage habe ich erfahren dass beide – sowohl der EX705 als auch der EX715 einen DVB-S2-Receiver haben.

Das Datenblatt zum neuen SONY BRAVIA EX715 findest du weiter unten.

Der EX715 ist eine überarbeitete Nachfolgerversion des EX705 und der EX710 vom EX700. Dünner sollen sie sein und die bessere Bildqualität bieten wie die so hoch gelobte Vorgänger – EX7er-Serie.

Aktuelle Bestpreise für den EX715:
(Stand: 07.01.2010)
Sony KDL-40EX715: 865,95 Euro
Sony KDL-46EX715: 1111,96 Euro
Sony KDL-55EX715: 1568,99 Euro

Aktuelle Bestpreise für den EX710:
(Stand: 07.01.2010)
Sony KDL-40EX710: 730 Euro
Sony KDL-46EX710: 999 Euro
Sony KDL-55EX710: 1499 Euro

Wirklich super Preise für einen der Besten LED-TV 2010/2011.

Sony Bravia EX715 Datenblatt >>> Sony Homepage >>>

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Welcher Filehoster ist der beste/schnellste? – Filehoster-Test mit 244MB-Files

In diesem Post möchte ich den schnellsten Filehoster (Anbieter zum Download von Dateien) ermitteln.
Getestet wurde das Ganze an mehreren 244MB-Files.

Folgende Hoster waren dabei:
fileserve.com, x7.to, netload.in, share-online.biz, rapidshare.com

Randbedingungen: Verwendet wurden frei zugängliche Accounts also keine Accounts bei denen man sich anmelden und zahlen muss.
Startzeit: 17:10 Uhr
Endzeit: 19:25 Uhr

Ergebnis:
1.) Fileserve.com – 2 Files in 40min
2.) Netload.in – 2 Files in 1h 20min
3.) x7.to – 2 Files in 1h 27min
4.) share-online.biz – 2 Files in 1h 30min
5.) rapidshare.com – 2 Files in 2h 20min

Ergebnis im Detail:

Platz 1: fileserve.com
Heruntergeladene Files: 7
Wartezeit: 0 Minuten
Captcha: Ja
Zeit für 2 Files: 40min
Bei Fileserve muss vor jedem Download ein sogenanntes Captcha eingegeben werden. Dies setzt voraus dass man vor dem Rechner sitzt. Ein Download über Nacht ist somit nicht möglich.
Aufgrund der enormen Datenmenge die heruntergeladen werden kann trotzdem Platz 1.
Für alle die gemütlich downloaden möchten ist Platz 2 sinnvoller bzw. eine Kombination aus den Plätzen 1 bis 5.

Platz 2: netload.in
Heruntergeladene Files: 3
Wartezeit: 44 Minuten
Captcha: Nein
Zeit für 2 Files: 1h 20min
Netload ist ein guter Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Komfort. Kein Captcha und guter Downloadspeed zeichnet Netload aus.

Platz 3: x7.to
Heruntergeladene Files: 2
Wartezeit: 30 + 30 Minuten
Captcha: Nein
Zeit für 2 Files: 1h 27min
Bei x7.to zählt er komischerweise 30 Minuten herunter, verbindet dann und setzt das Timeout erneut auf 30 Minuten. Vielleicht liegt es am großen File.

Platz 4: share-online.biz
Heruntergeladene Files: 2
Wartezeit: 20 + 20 Minuten
Captcha: Nein
Zeit für 2 Files: 1h 30min
Auch bei Share-Online.biz wird das Timeout um weitere 20 Minuten erhöht.
Nachteil von Share-Online.biz ist das oft keine freien Slots verfügbar sind.

Platz 5: rapidshare.com
Heruntergeladene Files: 2
Wartezeit: 60 Minuten
Captcha: Nein
Zeit für 2 Files: 2h 20min
Rapidshare war schon mal schneller – 60 Minuten Wartezeit sind nicht mehr UpToDate…

Somit ist in diesem Test der Hostdienst fileserve.com der absolute Spitzenreiter. In der Zeit wo man bei anderen „nur“ 500 bzw. 750MB runterladen kann schafft fileserve.com ganze 1750MB – Respekt.

Weitere Tests mit 100MB-Files werden folgen. Damit mir die Energie für weitere Tests nicht ausgeht bitte klicken und weiterempfehlen.

fileserve.com >>>

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich?