Rentiert sich ein Kaffeevollautomat?

In einem meiner letzten Artikel habe ich die Kapselpreise für Kapsel- bzw. Pad-Maschinen verglichen
(Kaffeekapseln Vergleich)

Der günstigste Kapselkaffee war somit der vom Hofer/Aldi um 19,90 Cent pro Tasse.
In den Kapseln bzw. Pads befindet sich eine Kaffeemenge von 6-8,5g.

Ich möchte nun diesen Preis mit dem eines Vollautomaten von DeLonghi (DeLonghi ESAM3000.B Kaffee-Vollautomat) vergleichen. Dieser kostet ca. 300 Euro. Bei diesem Vollautomaten kann die gemahlene Kaffeemenge eingestellt werden. In der Bedienungsanleitung konnte ich aber die Menge nicht finden. Bei einer vergleichbaren Maschine von Saeco kann die Menge zwischen 7g und 10,5g eingestellt werden.

Für den Vergleich werde ich einen Mittelwert von 9g wählen.

(Bildquelle: amazon.de)

 

1kg guter Kaffee für Espresso kostet beim Tschibo ca. 10 Euro.
Daraus erhält man ca. 125 Kaffee
Dies sind dann ca. 8 Cent pro Kaffee
Preis einer Kapselmaschine: ca. 50 Euro
Preis eines Vollautomaten: ca. 300 Euro

(Bildquelle: eduscho.at)

 

Preisbeispiel:
Angenommen es werden 4 Tassen am Tag getrunken (2 Morgens und 2 am Nachmittag):
Preis Kapselmaschine: 4 x 19,90 Cent = 79,6 Cent
= 0,80 Euro / Tag
= 290 Euro / Jahr
Preis Vollautomat: 4 x 8 Cent = 32 Cent
= 0,32 Euro / Tag
= 117 Euro / Jahr
Differenz: 173 Euro / Jahr

Sofern nichts kaputt geht rentiert sich ein Vollautomat bei 4 Kaffee pro Tag nach ca. 1,5 Jahren.
Bei 2 Kaffee pro Tag verlängert sich diese Zeit auf 3 Jahre.

Mein Link: Den Vollautomaten DeLonghi ESAM3000 kaufen!!!

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.