Test – Eier sind gut wenn sie untergehen

Test - Ein gutes Ei geht unterWie kann man feststellen ob ein Ei noch gut bzw. genießbar ist oder schon verdorben ist und entsorgt werden sollte?

Die Lösung ist recht einfach:
Man nehme ein Glas oder einen Becher mit Wasser und lasse das Ei darin los.
Geht das Ei unter kann es ohne Bedenken verwendet werden. Bleibt das Ei jedoch an der Oberfläche ist Vorsicht angesagt.
Im Ei befindet sich nämlich eine Blase welche mit Wasser gefüllt ist. Mit zunehmendem Alter des Eies verdunstet dieses Wasser und wird durch Luft ersetzt welches es schwimmen lässt.

Man kann natürlich auch das Ei aufschlagen und den Inhalt via Geruchstest prüfen – allerdings ist dies nicht immer der angenehmste Weg.
Es kann vielleicht auch sein dass ein Ei oben schwimmt aber noch nicht ganz ungenießbar ist. Dann sollte man es aber nicht als Frühstücksei verwenden sondern nach Augen- und Geruchskontrolle zum Backen oder Braten verwenden. (Vorher riechen sonst sind die restlichen Zutaten auch verdorben)

Liebe Grüße

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.