Stromsparen am PC – Teil 2 – Monitor

Wenn du noch einen alten CRT-Monitor (Röhrenmonitor) besitzt dann ist dieser Beitrag genau das richtige für dich.
Durch einen neuen TFT-Monitor können bis zu 60% an Energie gespart werden.

Da ich meinen alten CRT-Monitor (genauer Kathodenstrahlröhrenbildschirm) noch neben meinem neuen TFT (iiyama Prolite B2206WS) als „Abstellplatz“ betreibe kann ich den Energieverbrauch genau bestimmen.
Energieverbrauch:
Beide Monitor ein: 247 Watt
1 Monitor an (TFT): 153 Watt
Kein Monitor an: 119 Watt

Aus dieser Messung wird ersichtlich dass der Röhrenmonitor 94 Watt und der TFT nur 34 Watt (bei 98% Helligkeit) verbraucht.

Mit einem neuen Monitor können also 60 Watt pro Stunde eingespart werden.

Rechenbeispiel:
Annahme: 8 Stunden pro Tag, 6 Tage die Woche, 48 Wochen lang

Energieersparnis pro Jahr: 138,24 kW

Hier geht es zum 1. Teil meiner Stromsparserie >>>

Facebooktwittergoogle_pluspinterest
War der Artikel hilfreich? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.